Zuletzt aktualisiert: 11.07.2019

Archiv




Erstes Techniker Pokalturnier der Jiu Jitsu Abteilung

Technik Pokalturnier Die Jiu Jitsu Abteilung veranstaltete am 11.11.2007 das erste Mal ein Technik Tunier in dem alle angehörigen des TSC Eintracht und damit auch der Jiu Jitsu Abteilung ihre individuellen Techniken in der Abwehr zeigen konnten. Das erstmalige Tunier wurde ausschließlich für die Kinder der Abteilung angeboten. Kinder, die also bis zu 12 Jahre alt waren konnten ihr Können unter Beweis stellen. Dazu wurden drei Themen aus dem Abwehrbreich des Jiu Jitsu genommen um den Sieger in den jeweiligen Gruppen ermitteln zu können. Zur Hauptauswahl kamen typische Angriffe aus dem Bereich des Hand und Arm fassen und der Kopfumklammerung (z.B. Schwitzkasten). Wurden zwei Kandidaten mit gleicher Punktzahl gewertet kam die dritte Auswahl (Abwehr gegen Schlagangriffe) als Stechen in Frage. Die Gruppen wurden in Altersbereich und Gürtelgraduierungen aufgeteilt, wobei es in jeder Gruppe für den 3. bis 1. Platz einen Pokal gab. Das Erfreuliche bei diesem Tunier war, dass auch die ganz Jungen einen sehr guten Platz bekommen konnten und natürlich bekamen die ein oder anderen auch einen sehr guten Platz. Es war das erste Mal, dass eine solche Veranstaltung durchgefürt wurde, die unerwartet wie eine Bombe an Erfolg einschlug. Selbstverständlich gab es reichlich Unterstützung, die, wie nicht anders Verdient, ein großes Lob erhählt. Also Danke Danke an die vielen Helfer und es wird mit Sicherheit ein come back geben. Eure Jiu Jitsu Abteilung




3. Kinderprüfung ein voller Erfolg

3. Prüfung 2007 Am 29.09.2007 haben 12 weitere Prüflinge einen höheren Gürtelgrad erhalten. Von nun an dürfen Michael Riesener, Lilu Weinrich und Erik Altermann den Weis-Gelb Gurt, Pia Voss, Oliver Römbke, Johnas & David Mühlenkort den Gelb Gurt und Simone Hummitzsch, Jan Mause und Fin Nitschke den Orange-Gelb Gurt tragen. Des weiteren dürfen Celina Rode den Orange Gurt und Dario Falcone den Orange-Grün Gurt tragen.
Nochmal herzlichen Glückwunsch.
Norbert Tellermann




Und wieder eine geprüfte Trainerin mehr

Am 25.9.07 erhielt Naemi Gäde den Schein zum Fachübungsleiter. Auch wie bei den letzten Scheinen wurden an Wochenenden vom Kodokan Budo Verband Deutschland Lehrblöcke angeboten in denen viele Informationen an die zukünftigen Trainer weitergegeben wurden. Nun hat unsere Jiu Jitsu Abteilung eine weitere Fachkraft mehr mit der unser Training wieder an Qualität gewonnen hat. Gratulation und natürlich auch einen großen Dank an den Verband und deren hohe und ehrenwerte Ausbilder.
Euere Jiu Jitsu Abteilung




Lehrgang in Dortmund

Am 26.08.07 war es wieder so weit. Ein weiter Lehrgang in Dortmund. Thema war diesmal der Übergang vom Stand in den Boden. Als Referent gab sich diesmal Norbert Tellermann die Ehre, der auch zu den Meistern zählt, die schon lange Zeit Jiu Jitsu trainieren und unterrichten. Zu dem gab sich ein weiterer Großmeister die Ehre zu schauen wie die Schüler sich, auch mit seiner vorran gegangenen Lehre entwickeln. Klaus Möwius hielt noch eine kurze Rede und dann durften sich die Schüler auch wieder an das Aufgebot der ihnen gezeigten Techniken wagen. Wie auch dieser Lehrgang und alle anderen haben die Leute wieder viel gelernt und ihren Spaß gehabt. Wir danken dem Referenten und freuen uns auf ein nächstes Mal.
Eure Jiu Jitsu Abteilung




Projekt: Grundschule

Seit dem 20.08.07 geben die Trainer der Jiu Jitsu Abteilung Unterricht in einer Grundschule. Unterrichtet wird natürlich Jiu Jitsu, doch haben die Kinder dieser Grundschule die Möglichkeit am Ende dieser Unterrichtszeit eine Gürtelprüfung im Jiu Jitsu abzulegen. Wir danken dem Verband selbstverständlich für die Genehmigung und es ist für die Trainer das erste Mal, dass Jiu Jitsu auch an einer Grunschule unterrichtet wird. Trainiert wird in einer kleinen Gruppe mit max. 15 Kindern. Dazu gibt es einen fest vorgeschriebenen Trainingsplan, der den Kindern einen Einblick in die Kunst des Jiu Jitsu gibt. Nicht selten kommen Kinder zum Judo oder Karate, doch durch das große Spektrum von Jiu Jitsu bekommen die Kinder einen eher seltenen Einblick in die richtige Selbstverteidigung, wie es sie auch im Judo und Karate gibt, doch nicht in diesem Altersbereich. Damit ist die Jiu Jitsu Abteilung die Erste in Dortmund, die außerhalb des TSC Eintracht Dortmund einen solchen Unterricht bietet.
Eure Jiu Jitsu Abteilung




2. Kinderprüfung ein voller Erfolg

2. Prüfung 2007 Am 9.06.2007 stellten sich 6 weitere Kinder zur Prüfung. Auch hier bestanden alle Prüflinge. Von nun an darf Jaqueline Rode den Weiß-Gelb Gurt und Borys Vorobyov den Gelb Gurt tragen. Weiter dürfen Jasmin Tellermann und Jonnah Nitschke den Orange-Gelb Gurt tragen. Sven Laufhof darf nun den Orange Gurt tragen sowie Kindertrainer Dominik Stanat, auf dem Foto leider nicht zu sehen, ist ebenfalls berechtigt und verpflichtet den Orange-Grün Gurt zu tragen.
Allen Prüflingen nochmal herzlichen Glückwunsch.
Euer Prüfer
Norbert Tellermann




Silber Jubiläum in Marl

Die Jiu-Jitsu Abteilung des TSC Eintracht Dortmund gratuliert herzlich zum Silber Jubiläum. 55 Jahre Jiu-Jitsu sind immer ein stück Geschichte die man nicht vergessen sollte, vor allem nicht wenn man dabei so große Erfahrung gesammelt hat wie unser hoher Herr und Meister Klaus Möwius. Das Leben großer Meister mag vergehen, doch sterben ihre Erfahrung und Lehren niemals aus und so hoffen wir, dass es auch ein Goldenes JubiLäum geben wird, denn dann können wir alle Großmeister ein weiteres Mal für ihre großen Taten und Lehren ehren.
Wir gratulieren noch ein mal herzlich.
Eure Jiu-Jitsu Abteilung aus Dortmund




Prüfung der Trainer

Trainer Prüfung Am 25.05.2007 fuhren die beiden Trainer Naemi Gäde und Marcel Gerstmann mit mir zur Gürtelprüfung nach Gelsenkirchen. Dort legten beide ihre Gürtelprüfung mit den anderen Jiu-Jitsukas aus dem Gastverein mit Bravour ab. Marcel darf nun den 1.Kyu(Braun) und Naemi den 2.Kyu(Blau) tragen. Christian Oczylok, Trainer und Prüfer des Gastvereins Bushido Ryu Gelsenkirchen und ich waren übereinstimmend mit den gezeigten Leistungen aller Prüflinge sehr zufrieden.
Euer Norbert Tellermann




2. Fahrt zum Kernwasser Wunderland Kalkar

Kernwasser Wunderland Am 19.5.07 war es soweit, wir sind zum 2. mal zum Kernwasser Wunderland in Kalkar gefahren und auch dieses Mal war es ein durchbrechender Erfolg. Als wir Morgens um ca. 9.00 Uhr los gefahren sind gab es noch trübes Wetter. Doch zum Glück änderte sich dies und als wir dann eine Stunde später in Kalkar ankamen, war die Freude um so größer. Dort angekommen genehmigten sich alle erstmal ein Eis, denn es gab Eis, Pommes und Getränke so viel wir wollten umsonst. Danach gingen wir erstmal zusammen auf Erkundungstour. Wir waren müde von der Busfahrt, aber das erste Ziel war die Wildwasserbahn, hier wurde alle wach und vor allem nass. Im laufe des Tages teilten wir uns dann in kleine Gruppen auf und trieben unser unwesen im Park. Insgesammt waren wir über 30 Personen und jeder hatte seinen Spaß, entweder am unendlichen Eis oder an den Fahrgeschäften. Der eine Teil patsch Nass, der andere voll von Eis, Pommes und Getränken. Um ca. 18:00 Uhr haben wir uns wieder zusammen gefunden und uns noch mit so viel Eis ausgestattet, dass wir zur Heimreise antreten konnten. Und natürlich durfte während unseres Ausfluges nicht die Jiu Jitsu Mütze fehlen, denn was wäre ein Jiu Jitsuka ohne seine Mütze. Dies war ein weiterer Ausflug der sicherlich wiederholt wird.




Erwachsenenlehrgang mit hohem Besuch

Erwachsenen Lehrgang Auch an einem Sonntag ließen es sich die Schüler aus den jeweiligen Vereinen des Budo Verbandes Deutschland nicht entgehen auf dem Lehrgang am 22.04.07 zu erscheinen, aus gutem Grund, denn der Referent war Karl Heinz Heidtmann (9. Dan Jiu-Jitsu). Von dem Großmeister persönlich unter die Arme gegriffen zu werden und Einblick in die Techniken zu bekommen war für die ein oder anderen mal etwas anderes und natürlich ließen es sich auch nicht die Trainer der Vereine zwei mal sagen und lernten vom Großmeister persönlich. Trotz des guten Wetters und des Sonntages war der Lehrgang gut besucht und es war alles in allem eine erfahrungsreiche Lehrstunde.




1. Kinderprüfung ein voller Erfolg

1. Prüfung 2007 In der Prüfung am 31.3.07 haben insgesammt 16 Kinder sich der Herausforderung zum nächst höheren Gürtel gestellt. Alle Kinder haben die Prüfung bestanden. Von nun an dürfen:
Johnas & David Mühlenkort, Alexander Gutt, Oliver Römbke, Pia & Maximilian Voss den Weiß-Gelb Gurt tragen. Weiter haben: Cyrus Walther, Simone Hummitzsch, Jan Mause und Giona Grigo den Gelb Gurt erworben. Alexander & Agneta Schneider, Celina & Marcel Rode bekamen den Orange-Gelb Gurt und Dario Falone und Andre York können voller Stolz den Orange Gurt tragen. Dies ist nicht nur durch die gute Leistung der Kinder, sondern auch eine bestätigung für die Trainer. Durch die lehrreichen Stunden der Trainer Marcel Gerstmann & Dominik Stanat und Ramona Tellermann & Naemi Gäde konnten die Kinder das vermittelte Wissen auf der Prüfung zeigen und somit bestehen.




Trainerausbildung erfolgreich abgeschloßen

Am 26.6.06 und 10.03.07 bestanden die beiden Trainer Markus York und Marcel Gerstmann die Prüfung für den Fachübungsleiterschein des Kodokan Jiu Jitsu Verbandes. Dieser Schein bestand aus zwei bzw. drei Blöcken. Ein Block war dabei ein Wochenende in dem viele Techniken und Umgangsformen im Training als Trainer gelehrt wurden. Für diese Ausbildung danken wir unserem Verband mit viel lob. Wir werden auch weiterhin die Ausbildungsmöglichkeiten des Verbandes nutzen und freuen uns auf weitere Übungsstunden mit den hohen und ehrenwerten Herren des Verbandes. Zur Zeit ist unsere Hilfstrainerin Naemi Gäde auch in Ausbildung und wird schon bald diese Abgeschloßen haben und somit auch den Fachübungsleiterschein besitzen.




Jugendsitzung der Kinder

Am 27.01.07 konnten die Kinder der Jiu Jitsu Abteilung wieder mal ihre jährlichen Veranstaltungen planen und bekamen von den leitenden Jugendwärten Marcel Gerstmann und Naemi Gäde weitere Informationen bezüglich dieses Jahres. Die Kinder entschieden sich unteranderem für ein Grillfest und ein Weihnachtskegeln wie letztes Jahr. Desweiteren wurde bekannt gegeben, dass die Kinder nun alle drei Monate Prüfung machen können.




Neuer Verbandsname

Nach einer Abstimmung des ehemaligen Kodokan Verbandes hat sich die mehrzahl der Vereine dafür entschieden den neuen Namen anzuerkennen. Um künftig mit anderen Vereinen und Verbänden zusammen arbeiten zu können hat der Verband nun nach 13 Jahren seinen Namen geändert. Der Verband trägt nun fortan den Namen Kodokan Budo Verband Deutschland, soll auch dieser Name uns weiterhin all die Jahre tragen und ehren.




KJJV Jugendleitung unter Neuer Flagge

Leider ist die bisherige Verbandsjugendleiterin Yvonne Kurz aus beruflichen Gründen von Ihrem Amt als Jugendleiterin zurückgetretten. Wir finden es schade und möchten uns natürlich für Ihre bisherige Arbeit für die Jugend bedanken und wünschen Yvonne noch alles Gute für den weiteren Weg. Nun hat der Verbandsvorstand bis zur nächsten Wahl die Sportkammeradin und erfolgreiche Kindertrainerin Monika Knittel komissarisch für das Jugendamt eingesetzt. Wir freuen uns schon auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Monika viel Erfolg in ihrem Ehrenamt.


Nach Oben

Die Sanfte Kunst...


Unsere Partner & Sponsoren


Zur Homepage des Hauptvereins


© 2016 by Marcel Gerstmann
Impressum  -  E-Mail Verteiler  -  [-]