Zuletzt aktualisiert: 27.08.2020


Berichte

• Bericht 1 vom 16.02.2020 - Ralf Herbst - 20 Jahre Mitgliedschaft
• Bericht 2 vom 11.03.2020 - Florian Dau begeistert mit SV und Aikijutsu!
• Bericht 3 vom 27.08.2020 - Erfahrungsbericht zum Lehrgang „Verteidigung mit Würfen“ vom 22.08.2020 in Amshausen




27.08.2020      

Erfahrungsbericht zum Lehrgang „Verteidigung mit Würfen“ vom 22.08.2020 in Amshausen

Phil und ich sind erst seit Februar 2020 dabei und mit dem weißen Gürtel definitiv noch am Anfang unserer Jiu-Karriere. Natürlich hat Corona uns auch betroffen und wir haben lange pausieren müssen, bzw. nur eingeschränkt trainieren können. Dennoch ist unsere Motivation groß und daher war dieser Lehrgang in Amshausen genau das Richtige, um auch mal außerhalb von unserem Verein TSC Eintracht Dortmund Erfahrungen sammeln zu können.

Unserer Trainer, Markus Hahner, den wir auch liebevoll „den Brecher“ nennen, hat auch an diesem Lehrgang teilgenommen.
Nachdem wir uns auf den Weg dorthin machten, waren wir mächtig gespannt und hatten keine wirkliche Vorstellung davon was uns erwarten würde. Schließlich kennen wir nur das Training in Dortmund und sind außerdem an die 1,5 Stunden Trainingszeit gewöhnt. Beim Eintreten ins Dojo und mit Blick in die Runde war klar, das wird kein Kindergarten. Inklusive Trainer waren 11 Teilnehmer vor Ort, dabei war ich die einzige Frau. Um 14 Uhr ging es dann los. Unser Trainer Andreas, der einen sehr ruhigen Eindruck machte spielte ein paar heftige Beats zu denen wir uns aufwärmen sollten. Nach einer knackigen Runde Laufen, taktvollem Hüpfen und intensivem Dehnen waren wir alle auf Betriebstemperatur gekommen. Das Aufwärmprogramm war lang und man kam schon ordentlich ins Schwitzen. Wir hielten durch, weil wir ja ein Ziel hatten: SV mit Würfen.

Wir starteten mit Fallschule und einem ersten Schulterwurf zum „Reinkommen“. Danach ging es los mit verschiedenen Demonstrationen, wie man Würfe als Verteidigungstechnik einsetzt. Andreas zeigte dabei eindrucksvoll wie man mit entschlossenen Bewegungen auch den größten Gegner zu Fall bringt. Neben der Praxis wurden uns auch theoretisches Wissen zur Technik und juristische Grundlagen vermittelt. Wie bei jedem Training führen die Trainer eine Technik vor und die Schüler machen nach. Und genau das taten wir die nächsten 2 Stunden. Das Wurfrepertoire deckte alle Arten von Würfen ab: Hüftwürfe, Handwürfe, Fuß- und Beinwürfe sowie Selbstfallwürfe. Diese setzten wir erfolgreich gegen Schläge, Würgeangriffe und Umklammerungen ein. Selbst zum Ende des Trainings ließ die Motivation nicht nach und Andreas zeigte uns immer wieder eine weitere „letzte“ Übung. Dann war es geschafft!

Fazit:

Uns hat der Lehrgang wahnsinnig viel Spaß gemacht, aber viel wichtiger ist, er hat unser Verständnis von Selbstverteidigung mit Wurftechniken nachhaltig verbessert. Die eine oder andere Technik landet definitiv in unserem persönlichen Repertoire. Trotz unserer (noch) niedrigen Graduierung, hatten viele Übungen schon einen Wiedererkennungswert bzw. konnten wir bei uns unbekannten Techniken bereits aus Erfahrungen zurückgreifen, um diese besser bzw. schneller zu erlernen. Das Lob durch Trainer Frank, dass er noch keinen Weißgurt erlebt hat, der bspw. den Schwertwurf so gut ausführe, hat nochmal besonders zum Jiu-Jitsu motiviert.

Wir freuen uns schon darauf, die erlernten Techniken den nächsten Trainingseinheiten beim TSC zu wiederholen.


Text: Victoria Kröhnert & Phil Balczukat
Fotos: Markus Hahner


Nach Oben



11.03.2020      

Florian Dau begeistert mit SV und Aikijutsu!

Am 01.03.2020 lud der TSC Eintracht Dortmund zu einem Event der Spitzenklasse ein. Florian Dau, Leiter und Inhaber des Dojo FD in Norderstedt, gab in einem vierstündigen Seminar den hochmotivierten Teilnehmern Einblicke ins R.S.F. (Real Selfdefence Fighting) und in die traditionellen Kampfkünste. Unterstützt wurde er hier von seinen Schülern Angela Stöven, Sven Kiesel, Paul Brunnbauer und Martina Rector.

Nach einem kurzen und intensiven Aufwärmen ging es dann auch endlich los:
Florian Dau beeindruckte die gespannten Teilnehmer in seinen vielseitig gestalteten Einheiten mit einer fantastischen Auswahl an Techniken. Dabei legte er vor allem Wert auf die richtigen Ausweichbewegungen. Alle Teilnehmer folgten seinen Ausführungen mit großem Interesse und trainierten die gezeigten Techniken voller Motivation, sodass es ihnen schnell gelang das Geforderte umzusetzen.

Flo setze in seinen Trainingseinheiten den Schwerpunkt auf Schlag- und Trittabwehren, aber auch Angriffe aus der Bodenlage wurden thematisiert. Dabei erklärte er den 44 Teilnehmern aufmerksam jedes Detail seiner Technik und verdeutlichte die korrekte Ausführung.

Ob atemberaubende Selbstverteidigungstechniken im Stand oder beeindruckende Technikkombinationen am Boden, eines stand für alle Teilnehmer fest: Sie konnten voller Zufriedenheit auf einen anstrengenden und lehrreichen Tag zurückblicken.

Das Dortmunder Gast-Dojo bedankt sich bei unseren Norddeutschen Freunden für den schon zweiten großartigen Lehrgang in dieser Art. Wir freuen auf viele weitere Stunden gemeinsam auf der Matte! Vielleicht wird es ja zur Tradition, dass Flo & Co. den Frühjahrslehrgang in den Dortmunder Hallen veranstalten… ;-)


Text: Martina Rector
Fotos: Pia Ludwig


Nach Oben



16.02.2020      

Ralf Herbst - 20 Jahre Mitgliedschaft

Ralf Herbst - 20 Jahre Mitgliedschaft Es kommt in einer kleinen Abteilung nicht gerade oft, dass der Abteilungsleiter, Norbert Tellermann, einfach mal vor Trainingsbeginn eine Ehrung vornimmt. Am Donnerstag, den 06.02.2020, war es aber wieder einmal soweit: Vor den Sportlern der Jiu-Jitsu-Abteilung wurde Ralf Herbst für seine 20 jährige Abteilungsmitgliedschaft mit einer entsprechenden Ehrentafel ausgezeichnet.

Ralf war lange Zeit als Kassenwart in der Abteilungsleitung tätig und ist bis heute und hoffentlich noch sehr viele Jahre der Abteilung und dem Jiu-Jitsu treu.

Herzlichen Glückwunsch wünschen alle deine Vereinsfreunde.

Text: Norbert Tellermann
Foto: Celina Rode

Nach Oben



Die Sanfte Kunst...


Unsere Partner & Sponsoren


Zur Homepage des Hauptvereins


© 2019 by Marcel Gerstmann
Impressum  -  E-Mail Verteiler  -  [-]